LPG

Das gemischte Kraftstoffsystem mit LPG wurde überarbeitet und bietet jetzt eine noch einfachere, sicherere und effizientere Technologie. Erfahren Sie alles, was Sie über Renault LPG wissen müssen.

Was ist LPG?

Renault LPG-Technologie

Bewährte Technologie

Bei LPG (Liquefied Petroleum Gas) handelt es sich um Flüssiggas, das entsteht, wenn Butan und Propan unter Druck gesetzt und verflüssigt werden. Dadurch sinkt das Volumen des Gases, sodass Transport und Nutzung vereinfacht werden.

Bei der LPG-Technologie handelt es sich um ein gemischtes Kraftstoffsystem, mit dem das Fahren mit dem Verbrennungs- oder dem LPG-Motor ermöglicht wird, sodass die Reichweite des Fahrzeugs erhöht wird.

Funktionsweise der Renault LPG-Technologie

LPG und Benzin: Wie funktioniert es?

Bei LPG (Liquefied Petroleum Gas) handelt es sich um Flüssiggas, das entsteht, wenn Butan und Propan unter Druck gesetzt und verflüssigt werden, sodass sie einfacher genutzt werden können.

LPG-Fahrzeuge sind nicht das Gleiche wie elektrische Hybridfahrzeuge. Sie sind mit einem gemischten Kraftstoffsystem mit zwei Tanks ausgestattet: einer für herkömmliches Benzin, der andere für LPG. Um das Kofferraumvolumen nicht zu verringern, befindet sich dieser Behälter in der Regel in der Reserveradmulde. Er wird über eine Öffnung neben dem üblichen Tankstutzen aufgefüllt.

LPG-Fahrzeuge verfügen über ein Rückschlagventil, eine Vorrichtung zum Beenden des Tankvorgangs bei 80 %, ein Überlaufventil und ein Drucksicherheitsventil zur Gewährleistung einer sicheren und ordnungsgemäßen Verwendung.

Ihr Fahrzeug läuft mit LPG genauso gut wie mit Benzin und kann automatisch von einem Kraftstoff zum anderen wechseln, wenn einer der Tanks leer ist. Mit einem einfachen Schalter können Sie frei entscheiden, wann und wo Sie zwischen Verbrennungsmotor und LPG wechseln.

Alt. Bild C29

Wie wird der LPG-Tank aufgefüllt?

Renault LPG-Technologie

Anwenderfreundliche Technologie

LPG-Fahrzeuge verfügen über einen speziellen Tank in der Reserveradmulde, wodurch das Kofferraumvolumen nicht beeinträchtigt wird. Dieser Tank kann an den meisten Tankstellen in maximal zwei Minuten aufgefüllt werden.

LPG-Technologie

Hat LPG einen höheren Verbrauch?

Eine kostengünstige Kraftstoffoption

Der LPG-Verbrauch ist etwa 25 % höher als der Benzinverbrauch, allerdings bietet der doppelte Tank eine Reichweite, die weit über die eines Diesels hinausgeht.
 

Außerdem ist LPG günstiger und kostet im Schnitt 50 % weniger als Benzin und 40 % weniger als Diesel. Der höhere Verbrauch wird somit durch die niedrigeren Kosten aufgewogen, sodass Sie Geld sparen.

LPG-Verbrauch

Weitere häufige Fragen zu LPG:

Ist LPG umweltfreundlicher?

LPG-Fahrzeuge stoßen weniger Schadstoffe aus als der Großteil der Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Sie enthalten keine umweltschädlichen Stoffe und stoßen keine giftigen Partikel aus. Sie sind eine hervorragende Alternative für Personen, die die mit Fahrzeugen verbundene Verschmutzung verringern möchten.

Renault LPG-Fahrzeuge sind darüber hinaus mit einem zusätzlichen Filter ausgestattet, mit dem sichergestellt wird, dass das Fahrzeug keine ungiftigen Partikel in die Luft ausstößt.

Gibt es Fahrverbote für LPG?

LPG-Fahrzeuge unterliegen bei Feinstaubalarmen keinen Fahrverboten und -einschränkungen. 

Sind LPG-Motoren sicher?

Um maximale Sicherheit zu gewährleisten, findet der LPG-Umbau während der Fahrzeugfertigung statt.

Das Fahrzeug wurde mit einem beispiellos robusten Tank, einem äußerst effektiven Sicherheitsventil und Rückschlagventil, einer Vorrichtung zum Beenden des Tankvorgangs bei 80 % und einem Überlaufventil ausgestattet, um Risiken auf ein absolutes Minimum einzuschränken. Darüber hinaus besteht für LPG-Fahrzeuge eine vollständige Garantieabdeckung des Fahrzeugs und des Umbaus.

Unsere LPG-Technologie

Technologie GPL Renault

Entdecken Sie auch ...