WIE FUNKTIONIERT EIN HYBRIDFAHRZEUG?

E-Tech Full Hybrid – Betrieb – Renault

Das Prinzip hinter der E-Tech Hybridtechnologie

Bei der Renault E-Tech Full Hybrid Technologie müssen die Fahrzeuge nicht an eine Steckdose angeschlossen werden. Full Hybrid Fahrzeuge sind umweltfreundlich und kostengünstig und sorgen für großes Fahrvergnügen sowie einen reibungslosen Alltag.

 

Die Größe der Batterie und somit die Kapazität für vollelektrisches Fahren ist ausschlaggebend für Full Hybrid Fahrzeuge.  

Unsere Hybridantriebe

Sie werden als „Serien-Parallel-Hybride“ bezeichnet, weil sie den vollelektrischen Betrieb, den hybriden Betrieb (Elektro- + Verbrennungsmotor) oder den reinen Betrieb mit dem Verbrennungsmotor ermöglichen.


Sie sind mit 2 Elektromotoren sowie einem Verbrennungsmotor ausgestattet.


Die innovativen, in das Fahrzeug integrierten Technologien (intelligentes Getriebe, Energiemanagementsystem, Bremsenergierückgewinnung) ermöglichen den Wechsel zwischen den verschiedenen Antrieben oder deren gleichzeitige Nutzung bei Bedarf. So werden Leistung und Verbrauch des Fahrzeugs optimiert.

 

E-Tech Antriebe bieten eine erstklassige, dynamische Beschleunigung, reduzierte CO2-Emissionen und einen geringeren Kraftstoffverbrauch.

E-Tech Full Hybrid – Hybridantriebe – Renault
    • Benzinmotor
      Benzinmotor

      Die Verbrennungsmotoren wurden speziell so entwickelt, dass ihr Verbrauch und ihre CO₂-Emissionen reduziert werden. Sie sind mit einem Partikelfilter ausgestattet und kombinieren Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Leistung.

    • primärer Elektromotor
      primärer Elektromotor

      Er unterstützt den Fahrzeugstart, ermöglicht vollelektrisches Fahren, treibt die Räder an und lädt die Batterie beim Bremsen und Verzögern auf.

    • sekundärer Elektromotor

      Er dient als Startermotor und Hochspannungsgenerator für die Batterie. Außerdem wird er als Stabilisator bei Gangwechseln verwendet, um Ruckeln und Vibrationen zu verhindern.

    • INTELLIGENTES MULTIMODALES AUTOMATIKGETRIEBE
      INTELLIGENTES MULTIMODALES AUTOMATIKGETRIEBE

      Dieses revolutionäre Getriebe liefert optimale Leistung. Es arbeitet in Kombination mit dem Energiemanagementsystem, das auf der Grundlage der F1-Kompetenzen der Renault Group entwickelt wurde. Insgesamt bietet es bis zu 15 Fahrmodi mit 2 elektrischen Gängen und 4 Gängen für den Verbrennungsmotor, die zusammen oder getrennt arbeiten können.

    • Leistungselektronik

      Das System gewährleistet kontinuierlich die Übertragung und die AC/DC-Umwandlung der elektrischen Energie zwischen Antriebsbatterie und Elektromotor.

    • die Antriebsbatterie
      die Antriebsbatterie

      Eine Batterie, die die Energie für den Antrieb des Fahrzeugs speichert und das Fahren im elektrischen Modus ermöglicht. Ihre Größe variiert erheblich je nach Antriebstyp: bis zu 2 kWh bei einem Full Hybrid und bis zu 10,4 kWh bei einem Plug-in-Hybrid.

Die verschiedenen Antriebsarten

Ein Hybridantrieb besteht aus 2 Hauptmotoren, die entweder separat oder zusammen betrieben werden, um das Fahrzeug anzutreiben. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Antriebsarten:

E-Tech Full Hybrid

Elektrischer Antrieb

Beim Start werden die Räder nur durch den Elektromotor angetrieben, daher wird kein Kraftstoff verbraucht. Starten Sie leise und fahren Sie je nach Fahrstil und Modell* bis zu 130 km/h oder für bis zu 5 Minuten rein elektrisch.

 

* Austral E-Tech Full Hybrid 200

Hybridantrieb

In diesem Modus werden zwei Energiequellen für den Antrieb des Fahrzeugs verwendet.

 

Um genügend Leistung für eine dynamische Fahrt zu erzielen, unterstützt der Benzinmotor den Elektromotor. Gemeinsam erhöhen die beiden Motoren die Leistung Ihres Fahrzeugs. Dies wird als Parallel-Hybrid-Betrieb bezeichnet.

 

In bestimmten Fällen, wenn die Batterie fast leer ist, werden die 2 Motoren gleichzeitig betrieben, allerdings treibt nur der Elektromotor die Räder an. In diesem speziellen Fall aktiviert das Elektronikmanagement den Verbrennungsmotor, um den Gesamtverbrauch zu optimieren und die Batterie aufzuladen. Dies wird als Serien-Hybrid-Betrieb bezeichnet.

Verbrennungsantrieb

Wenn nur der Verbrennungsmotor läuft, wird er bei optimaler Drehzahl betrieben, um die Räder des Fahrzeugs anzutreiben und die Batterie aufzuladen.

 

Der Gesamtverbrauch des Fahrzeugs wird optimiert, und die zusätzliche Energie wird gespeichert, um die Wiederaufnahme des elektrischen Fahrens zu unterstützen.

Von einer Antriebsart zur anderen

Folgende Antriebsart steht Ihnen zur Verfügung:

 

  • automatisch mithilfe des integrierten Elektronikmanagement-Systems. Dieses System analysiert das Ladeniveau der Batterie, den Beschleunigungsbedarf und den Straßentyp und passt die Antriebsart entsprechend an, wodurch die Leistung des Fahrzeugs optimiert wird.

Ladevorgänge verwalten 

Renault Vollhybridfahrzeuge

Die Batterie von E-Tech Full Hybrid Fahrzeugen

Wird nur beim Fahren mithilfe kinetischer Energie aufgeladen. Diese Fahrzeuge müssen nicht an das Stromnetz angeschlossen werden, da sie über ein System verfügen, das beim Bremsen und Verzögern Energie zurückgewinnt. Dies reicht für ein vollständiges Aufladen der Batterie aus.

Die Renault E-Tech Full Hybrid Modellpalette

Renault E-Tech Full Hybrid

E-Tech Full Hybrid

Die Fahrzeuge sind mit 2 Elektromotoren und einem Verbrennungsmotor ausgestattet.


Die Batterie wird direkt beim Fahren aufgeladen und ermöglicht bis zu 80 % vollelektrisches Fahren (WLTP-Stadtzyklus).

Ihre Fragen zur Funktionsweise von Hybridfahrzeugen

Entdecken Sie auch

Renault Captur E-Tech Full Hybrid 145, Full Hybrid, 105 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): niedrig: 4,4; mittel: 4,1; hoch: 4,3; Höchstwert: 5,4; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 105 (Werte nach WLTP)*.

Renault Clio E-Tech Full Hybrid 145, Hybrid, 105 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): niedrig: 3,9; mittel: 3,9; hoch: 3,9; Höchstwert: 5,0; kombiniert: 4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 96 (Werte nach WLTP)*.  

Renault Austral: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2–4,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 141–105 (Werte nach WLTP)*.

Renault Espace: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 4,6-4,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 105-105 (Werte nach WLTP)*.

   


* Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure), NEFZ-Werte liegen für dieses Fahrzeug nicht vor. Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.