Wo finde ich die Rettungskarten der Renault Modelle?

Rettungskarten wurden ausschließlich zum Zweck der technischen Personenrettung aus Fahrzeugen erstellt. Die enthaltenen Informationen sind für ausgebildete Rettungskräfte bestimmt.

Wo finde ich Informationen zu E10?

E10 bezeichnet Benzin. Dabei steht der Buchstabe „E“ für Ethanol, die Zahl „10“ gibt an, dass dieses Benzin bis zu 10 % Ethanol enthalten kann. Bisher betrug der Ethanolanteil im Benzin bis zu 5 %.

Gibt es auf auf der Website Bedienungsanleitungen oder E-Guides?

Auf der Seite unserer internationalen Kollegen finden Sie zu vielen Modellen E-Guides in deutsche Sprache.

Wo finde ich die für mein Fahrzeug zulässigen Reifengrößen?

In der EG-Übereinstimmungsbescheinigung/COC sind unter den Punkten "Reifen-/Radkombinationen" und "Bemerkungen" alle durch den Hersteller für das betreffende Fahrzeug zugelassenen Rad-Reifen-Kombinationen aufgeführt.

Wozu wird die EG-Übereinstimmungserklärung benötigt?

Die EG-Übereinstimmungserklärung dient zur Erstzulassung eines Fahrzeugs. In vielen EG-Mitgliedsstaaten wird das COC auch für die Zulassung von Gebrauchtfahrzeugen benötigt. Aus diesem Grund sollten Sie darauf achten, dass die Zulassungsstelle in Deutschland Ihnen das COC aushändigt.

Wo bekomme ich eine Kopie der EG-Übereinstimmungserklärung/COC (Certificate of Confirmity)?

Die Kopie der EG-Übereinstimmungserklärung kann nur vom jeweiligen Lieferland des Fahrzeuges erstellt werden. Sollten Sie eine Kopie benötigen, können Sie diese kostenpflichtig, unter Vorlage einer Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) bei Ihren Renault Vertragshändler vor Ort beantragen.  

Wo erhalte ich eine Lieferantenerklärung zur Ausfuhr von Fahrzeugen in Nicht-EU-Länder?

Die Erstellung von Lieferantenerklärungen für die Renault Deutschland AG erfolgt durch die Zollagentur Tuxhorn GmbH Email-Adresse:

Renault-LE@tuxhorn.com oder

Kundenhotline: Tel. 02862 / 5897-0.

Folgende Angaben sind erforderlich:

  1. eine Kopie des Fahrzeugscheines bzw. Fahrzeugbriefes (Zulassungsbescheinigung Teil 1 bzw. Teil 2)
  2. das Bestimmungsland
  3. die vollständige Adresse des Erklärungsempfängers
  4. die Fahrgestellnummer Ihres Fahrzeuges im EMAIL-BETREFF.

Achtung! Die Lieferantenerklärung kann nur für Fahrzeuge ab Produktionsjahr 2012 ausgestellt werden.