Technische Datenvergleichen Sie 2 Megane E-Tech elektrisch Fahrzeuge

  • Megane E-Tech 100% elektrisch Paket Equilibre 130 Urban Range
  • Megane E-Tech 100% elektrisch undefined

Renault Megane E-Tech 100% elektrisch, 130 Urban Range (40 kWh Batterie), Elektro, 96 kW: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 15,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0. (Werte nach WLTP)*.

Renault Megane E-Tech 100% elektrisch, 130 Comfort Range (60 kWh Batterie), Elektro, 96 kW: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 15,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0. (Werte nach WLTP)*.

Renault Megane E-Tech 100% elektrisch, 220 Comfort Range (60 kWh Batterie), Elektro, 160 kW: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km): 16,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0. (Werte nach WLTP)*.

Renault Megane E-Tech 100% elektrisch: Stromverbrauch kombiniert (kWh/100 km): 16,1-15,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 0–0 (Werte nach WLTP)*.

     

* Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure), NEFZ-Werte liegen für dieses Fahrzeug nicht vor. Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.